..

Jugendgroßübung in Siegenburg

Samstag, 12. Mai 2018, 09:30 Uhr

Die Jugendgruppe der Feuerwehr Elsendorf beteiligte sich am Samstag an der Großübung am Siegenburger Kindergarten. Angenommen wurde ein Brand des Kindergartens mit 9 vermissten Personen. Zuerst musste die Einsatzstelle entsprechend abgesperrt werden. Unter Atemschutz wurden der Kindergarten nach den Vermissten durchsucht und die Löscharbeiten vorgenommen. Die angrenzende Kindertagesstätte wurde ebenfalls bewässert, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Da im Gebäude nur ein Teil der vermissten Personen gefunden wurde, musste auch das angrenzende Gelände abgesucht werden. Hierbei kamen die Flächensuchhunde der Rettungsstaffel Regensburg zum Einsatz. Die Großübung wurde wie jedes Jahr als Abschluss zur 24-Stunden-Übung der Siegenburger Jugendfeuerwehr abgehalten. Insgesamt beteiligten sich die Jugendgruppen der Feuerwehren Siegenburg, Elsendorf, Neustadt, Mühlhausen und Train mit rund 70 Aktiven an der Übung. Zuschauer waren nicht nur Bürgermeister Bergermeier und die Kreisbrandmeister Niederreiter, Groß und Stöckl, sondern auch viele große und vor allem kleine Zaungäste, die beim Verfolgen des Einsatzszenarios voll auf ihre Kosten kamen. Anschließend bedankte sich die Landkreisführung herzlich bei allen Teilnehmern und den Organisatoren, danach luden die Siegenburger ihre Gäste ins Feuerwehrgerätehaus ein, wo bereits die Grillwürstchen und Steaks auf dem Grill brutzelten.